Energie sparen durch mundgemachten Smoothie

Es ist immer noch Erkältungszeit und der Frühling naht. Grund genug von Medien aller Art gute Tipps für die Gesundheit zu bekommen.

Im Trend liegen „Powershots“.

Aber ist es wirklich nötig, Staudensellerie pur zu pürieren um sich dessen Entschlackungswirkung, Entzündungshemmung und Stärkung des Magen und Herz-Kreislaufsystems zu sichern?

Sicher nicht, es reicht auch, eine Stange gut zu kauen.

Auch die empfohlenen Ingwershots können, zumindest von Menschen, die noch funktionierende Zähne im Mund haben, auch sehr gut als Salat zusammengestellt werden.

Energie sparen und trotzdem genießen!

Übrigens, auch der Verlockung im Supermarkt einen fertigen Shot im praktischen Petfläschchen zu unterliegen, kann man entgegenwirken, wenn man/frau sich vorrausschauend eingedeckt hat.

Also: viel Vergnügen beim Vorbereiten!

 

Morgen gibt es in der Brennnessellobby den ersten Bärlauch dieses Jahres in verschiedenen Varianten, mit warmen Baguettes,

Packchoi Häppchen und

Blutpflaumenblüten auf Marzipan

Bis morgen!

 

Schaumburger Wochenblatt 04.03.20

Artikelbeispiel aus dem Schaumburger Wochenblatt vom 04.03.20

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s