Leckere Schnittlauchblüten

Wer die Blütenansätze des Schnittlauches nicht rechtzeitig herausschneidet, kann weniger ernten, so und ähnlich heißt es in den Gartenbüchern.

Ich sage: wer sie herausschneidet verpasst das Beste!

Schnittlauchblüten sind nicht nur ein schöner Schmuck im Garten und eine tolle Insektentankstelle, sie bereichern auch eine Vielzahl an Snacks mit ihren sehr fein nach Zwiebel schmeckenden Sternchen und pink leuchtenden Farben.

In den nicht geernteten Blüten entwickeln sich schnell die Samen, die man zur Vermehrung oder als essbare Keimsprossen für die Winterküche verwenden kann.

Nach der Samenernte treibt die Pflanze wieder neu durch und liefert wieder das begehrte Grünzeug.

Morgen werden die Blüten den Brennnesseldip auf den Backkartoffeln schmücken und können probiert werden.

Außerdem gibt es wildgekräuterte Tomaten und

Nektarinen mit Wildrosenblütenblättern

Also bis morgen um 11 Uhr in der Brennnessellobby!

 

 

IMG_1390

Lust auf ein Gurkenhäppchen?

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s