Workshop: Know how for future

Massentierhaltung, aber auch Massenpflanzenhaltung, belasten unser Klima und unsere Gesundheit.

Wir transportieren unnötig Wasser durch die Gegend und verbrauchen immer mehr Energie um einfache Mahlzeiten herzustellen.

Wie einfach und nachhaltig Ernährung sein kann, und warum es nicht nur Spass macht, sondern auch sinnvoll ist, Essbares in unserer unmittelbaren Lebensumgebung großzuziehen, erfahrt ihr in diesem Workshop.

 

Dauer des Workshops ca. 3 Stunden

Kosten pro Teilnehmendem 30 Euro (inklusive Beispielmahlzeit)

 

Termine und individuelle Vorlieben können wir ab sofort miteinander absprechen. Einfach per Email oder Telefonat.

Für Gruppen bis 5 Personen in der Brennnessellobby in Deckbergen,

Für Gruppen von 10 bis 25 Personen im Schulbiologiezentrum Burg in Hannover

 

Jetzt anmelden!

 

IMG_1575

Eisbergsalat oder Moschusmalve? Warum Leitungswasser das bevorzugte Getränk sein sollte und welche simplen Zubereitungstechniken für Mahlzeiten es gibt, erfahrt ihr im neuen Workshop!

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s