Brennnesselsushi und Glyzinienblüten

Morgen wird´s asiatisch in der Brennnessellobby.

Kaum ist der Flieder verblüht, (Er hat in diesem Jahr nur 1 Woche lang geblüht. Bei euch auch?) fängt in meinem Garten die Glyzinie an zu blühen.

Mit ihren ultralangen Blütenrispen bildet sie jetzt eine lebende Limbostange über meinem Gartenweg. Ihr Duft ist betörend bis berauschend. Ihr Geschmack nach süßen Erbsen einmalig.

Die himmelblauen Einzelblüten passen perfekt zu meinem veganen asiatisch-europäischen Fusionmenü. Es besteht aus:

Brennnesselsushi

marinierten Gurken und Radieschen und

Kiwi mit Glyzinienblüten

 

Fotos von den Probierhäppchen gibt´s morgen wie immer life bei Instagram!

Also bis morgen um 11 Uhr!

 

IMG_1164

blühende Glyzinie im Brennnessellobbygarten